CHEMIKANTENAUSBILDUNG

Neue Ausbildungskonzepte sind nötig. Denn Fachkräfte und Auszubildende in der Chemiebranche stehen wie auch anderswo vor großen Herausforderungen: Arbeitsplätze verändern sich im Rahmen der Digitalisierung. Aufgaben werden komplexer und Sicherheitsbestimmungen ändern sich. Die notwendige Aus- und Weiterbildung von Chemiefachkräften beinhaltet praktische Abläufe, die in millionenteuren technischen Anlagen gelehrt werden müssen.

Zur Kosteneinsparung lässt sich dies zu großen Teilen in VR-Trainingsanwendungen abbilden. Mit BASF, Bayer, Evonik und dem Bundesarbeitgeberverband Chemie haben wir bereits den ersten Schritt gemacht und gezeigt, wie groß der Nutzen einer virtuellen Trainingssimulation ist. Unsere Partner Cornelsen eCademy und Currenta arbeiten mit uns gemeinsam an übergreifenden Blended Learning Konzepten, in denen VR nicht als Insellösung angeboten wird, sondern alle Inhalte ineinander greifen.

Somit wird ein ganzheitliches Blended Learning Konzept im Team gewährleistet. Dies vereinfacht den Transfer von der Theorie in die Praxis und VR kann einen Teil der teuren Präsenzphasen ersetzen und das Verletzungsrisiko minimieren.

Lernen darf auch Spaß machen! Durch Immersion und Gamification-Elemente können wir eine hohe Motivation in VR in sicherem Lernumfeld erreichen und den Lernerfolg maximieren.